Nordlicht

Nordlicht in Norwegen

Mauro Callegari Samstag, 8. Februar 2020 von Mauro Callegari

Nordlicht in Norwegen

Nordlicht.. Polarlicht oder Aurora Borealis..

das Nordlicht hat viele Bezeichnungen und eine reiche Tradition in der Geschichte der nordischen Völker.
Wer sich auf die "Jagd" nach dem Nordlicht macht braucht zwingend Geduld und Durchhaltewillen. Manchmal ist es so kalt, dass die Leidensfähigkeit gefordert wird. Wie auch immer, das Nordlicht fasziniert ungemein und Nordlichtkenner sagen, diese Erfahrung gehöre zum Grössten was man in der Natur erleben kann.
Dies kann ich nur unterschreiben!

Kommen Sie in den zwei folgenden Bildergalerien mit auf eine spannende Nordlichtreise.

Nordlichtgalerie 1 & das Drumherum

  • Tromsö
    die Stadt nördlich des Polarkreises ist Ausgangspunkt für viele Nordlichtreisen. Im Winter spürt man die Nähe zum Nordpol.
    Das Wetter spielt hier fast täglich Kapriolen und es braucht viel Geduld und wenn es kalt ist, dann aber richtig. Geduld wird oft mittels solcher spannenden Lichtstimmungen belohnt.

  • Auf dem Fjellheisen (dem Hausberg) von Tromsö.
    Eine kleine Drahtseilbahn führt hinauf auf den Fjellheisen.
    Im Januar sind die Tage recht kurz und der Sonnenuntergang beginnt schon in den frühen Nachmittagsstunden.

  • Fahrt über die Tromsøbrua-Brücke.
    Die winterlichen Strassenverhältnisse erfordern viel Vorsicht und Fingerspitzengefühl. Die Norweger fahren fast alle mit Spikes,
    die Mietwagen sind aber meistens mit normalen Winterpneus bestückt.

  • Tromsö im Winter.
    Wer schlecht auf Schnee und Eis fährt, sollte es lieber lassen.

  • Kleinere und grössere Stürme verwirbeln den Schnee und manchmal sieht man vor lauter Schnee die Strasse fast nicht mehr.

  • Typische Strasse im Winter.
    Man fahrt oder läuft auf einer dünnen Schneeschicht.
    Unten herum ist dickes Eis.

  • Die Fjorde sind bei schönem Wetter immer ein Augenschmaus.
    Drin baden ist im Winter aber etwas sehr kalt.

  • Man sieht viele Rentiere in diesen Breitengraden.
    Die Tiere gehören einheimischen Familien die der Rasse der Samen angehören.
    Sie sind halbwild und am besten lässt man Sie einfach in Ruhe.

  • Am Nordmeer.
    Blick auf die markante Insel Haja mit ihrer steilen Felswand.

  • Am Nordmeer.
    Brücke die auf die Insel Sommaroy führt.

  • Mondaufgang in den frühen Nachmittagsstunden am Nordmeer.

  • Sicht auf Sommaroy.
    Das Wetter ist hier am Nordmeer alles andere als stabil. Wenn der Himmel in der Nacht aber klar ist, sind Nordlichter keine Seltenheit.

  • Sicht auf die Fjorde des Nordmeeres.

  • Breiter Nordlichtstreifen über der Sommaroy-Brücke.

  • Nordlicht über Sommaroy.

Nordlichtgalerie 2

  • Der Himmel riss plötzlich auf und es entstand eine surreale Lichtkulisse mit einem fantastischen Nordlicht.

  • Die Nordlichtvorhersage hatte für diesen Abend starke Nordlichtaktivität angesagt. Als dann aber urplötzlich dieses helle, sich schnell von Oben nach Unten bewegende Licht entwickelte, blieb mir trotzdem fast das Herz stehen.
    Sommaroy.

  • Inmitten einer 30-Minuten starken Nordlichtshow.
    Sommaroy.

  • Faszinierende Farben in Sommaroy. Sicht Richtung Brensholmen.

  • Lange Nordlichtbänder über dem Meer vor Sommaroy.

  • Langes und starkes Nordlicht über dem Nordmeer.
    Skulsfjord.

  • Das Nordlicht schien etwas in den Himmel zu schreiben. Insel Kvaloya.

  • Breites Nordlichtband auf der Insel Kvaloya.

  • Breitgefächertes Nordlichtband stand stundenlang an der selben Stelle. Lyngenfjord.

  • Pulsierendes Nordlicht bildete einen hohen Bogen über der Küste von Furuflaten. Lyngenfjord.

  • Dieses ganz grosse Nordlicht "tanzte" richtig über meinem Kopf.Es sah so aus, als pulsierte das Licht vom Weltall her direkt auf den Fjord.Lyngenfjord.

  • Ein "Nordlicht-Herz". Die Strahlung war so stark, dass die ganze Umgebung in ein grünliches Licht gehüllt war.Lyngenfjord.

  • Solche Lichter entstehen nur bei sehr starken Sonnenwinden. Es sah so aus als "brenne" der ganze Himmel. Lyngenfjord.

  • Das "Schlussbouquet" nach einer rund 40-minütigen Nordlichtshow. Lyngenfjord.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.