Nordlichtreise 24

Im Winter 2024 (Samstag, 3. Februar bis Samstag, 10. Februar 2024) planen wir eine Kleingruppenreise (max. 6 Teilnehmer-innen) zu den Nordlichtern nach Tromsö in Nord-Norwegen


Ich reisen nun seit vielen Jahren zu jeder Jahreszeit nach Nord-Norwegen.
Klar kommt da so einiges an Erfahrung zusammen und ich kenne unzählige Nordlichtspots zwischen den Lofoten im "Süden" und dem Nordkap im Norden.

Besonders die Region rund um Tromsö ist weltbekannt für Touren zu den Nordlichtern.
Unser Hotel befindet sich auf einer kleinen Insel nur eine Fahrstunde von Tromsö entfernt.
Dort erwartet uns eine traumhafte Natur und eine sehr grosse Chance, Nordlichter sehen zu können (wenn das Wetter mitspielt).


Wichtig: Kleider
Reisen in diese Regionen sind schwierig vorauszuplanen, denn die Wettersituation kann innerhalb weniger Minuten total ändern. Da es in diesen Polar-Regionen richtig kalt werden kann ist es wichtig, gute Kleider und noch bessere Schuhe dabei zu haben.
Es müssen nicht die teuersten Daunen- und Goretex-Jacken und Hosen sein, sondern besser eine Kombination aus atmungsaktiver Unterwäsche,gute Winter-Hose (Skihose-Trekkinghose), einem Pullover, einer leichteren Softshell-Jacke und einer warmen Hauptjacke die auch gut vor Wind schützen muss.
Das wichtigste Utensil ist jedoch der Schuh. Wer kalte Füsse bekommt, ist bei diesen Temperaturen sehr schnell aus dem "Rennen".Die Kälte wandert dann sehr schnell zum Rumpf und das ist alles andere als angenehm.

Deshalb ist es wichtig, sehr gute Winterstiefel (lieber eine Nummer zu gross) dabei zu haben. Kombiniert mit guten Socken, einer warmen Mütze, einem Halstuch und guten Handschuhen hält man sich viele Stunden lang warm.


Wichtig: Fotografische Anforderungen & Fotomaterial
Es muss nicht die teuerste Kamera sein um gute Nordlichter fotografieren zu können. Es ist jedoch wichtig, dass man die Kamera im manuellen Modus einstellen kann.
Von Vorteil sind Vollformat-Kameras (Spiegelreflex oder Spiegellos) mit einem guten Rauschverhalten. Speziell für die Nordlichter sind Objektive sinnvoll,die möglichst lichtstark (2.8 oder weniger) und sehr weitwinklig sind.
Es ist sehr wichtig, dass Sie ihre Kamera in der Nacht im manuellen Modus bedienen können. Ein stabiles Stativ ist wegen der zum Teil starken Winde unerlässlich sonst verwackeln die Nachtfotos.
Ein Satz Akkus ist wichtig, damit ihnen nie der Strom ausgeht, denn in der Kälte verlieren die Akkus schnell ihre Spannung.

Wenn nötig üben Sie das Fotografieren in der Nacht im manuellen Modus schon vor der Reise .In der Tagesbesprechung und auf den Touren gebe ich Ihnen gerne Tips zu den besten Einstellungen.
In der Nacht sieht das etwas anders aus. Das Nordlicht taucht oft ganz plötzlich auf und dann muss alles ganz schnell gehen. Stativ aufstellen, Kamera ausrichten, Einstellungen anpassen und fotografieren. Da liegt es zeitlich nicht drin, dass ich mit den Einstellungen an ihrer Kamera oder beim Aufstellen der Ausrüstung mithelfen kann. Üben Sie wenn nötig die Nachtfotografie ab Stativ und manuell schon Zuhause.

Sind diese obigen Bedingungen erfüllt, entschädigen uns die Kontraste, die immer wieder wechselnden Lichtverhältnisse am Tag und mit etwas Glück die tanzenden Nordlichter in der Nacht.


Wichtig: Reiseinfos, Leistungen
Hauptziel unserer Reise wird das Nordlicht sein. Doch Nord-Norwegen bietet auch am Tag viele interessante Fotomotive und so werden wir nicht nur in der Nacht, sondern auch unter Tag einige Stunden unterwegs sein.

Inbegriffen:
Alle Transfers bei den Touren
Tagesausflüge in die Umgebung
Ausflug auf den Hausberg von Tromsö (mit Luftseilbahn)
Flexibles Nachtprogramm je nach Wetter und Nordlichtaktivität
Zimmer mit Frühstück (Basis Doppelzimmer)
Foto- und Reisebegleitung durch Mauro Callegari
4x4 Fahrzeug für alle Touren

NICHT inbegriffen:
Anreise nach Tromsö
Übrige Verpflegung / Essen
Einzelzimmer-Zuschlag
Persönliche Hotelspesen
Transfer vom Flughafen zum Hotel (Hotelbus/Taxi)
Transfer vom Hotel zum Flughafen (Hotelbus/Taxi)
Nicht im Reiseprogramm inbegriffene, zusätzliche Exkursionen oder Eintritte
Reiserücktrittsversicherung
Reiseunfall-Versicherung
SOS-Rückreiseversicherung

Zusätzliche Kosten/Gebühren
Buchungspauschale CHF 50.- pro Person

Währungsdifferenzen nach oben werden Ihnen nachbelastet.
(Währungsdifferenzen nach unten werden Ihnen selbstverständlich vom Preis abgezogen.)
(Abhängig von Kurswechsel CHF / NOK)

Preisänderungen vorbehalten

Stand 20.01.2023


Wichtig: Sonnenaktivität nimmt stark zu und ab 2024 ist mit starken Sonnenstürmen und somit entsprechend hoher Nordlichtaktivität zu rechnen.

Tragen Sie Sich schon mal die Daten in Ihrer Agenda ein!
Nordlichtreise 24, Samstag, 3. Februar bis Samstag, 10. Februar 2024
Ab Mitte 2023 werden wir nähere Angaben zur geplanten Reise und zu den Preisen publizieren.

Ich freue mich auf die nächste Foto-Reise nach Nord-Norwegen
Mauro Callegari

Einige Impressionen vergangener Reisen

  • Unter dem 70' Breitengrad
  • Am Lingenfjord
  • in der Nähe von Oldervik
  • In der Nähe von Oldervik
  • Am Lingenfjord
  • Insel Kvaløya
  • Am Lingenfjord
  • Sommaroy Brücke

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.